Sie sind hier:
  • Arbeitsbetriebe

Die Aufgabe des Vollzuges ist die Resozialisierung von inhaftierten Menschen sowie deren Wiedereingliederung in die Gesellschaft.
Ein großer Baustein hierfür ist die Beschäftigung und Qualifizierung der Strafgefangenen während ihrer Haftzeit. Integration kann nur gelingen wenn der Insasse befähigt wird einer regelmäßigen Arbeit nachzukommen bzw. seine vorhandenen Fähigkeiten zu erhalten und weiter zu bilden um damit u. a. seinen Lebensunterhalt nach der Haft zu sichern.

Um diese Aufgaben zu erfüllen unterhält die Justizvollzugsanstalt Bremen eine Vielzahl von Betrieben in denen Insassen arbeiten und über Qualifizierungsbausteine fortgebildet werden. Für die fachliche Durchführung der vielfältigen Aufgaben stehen dem Fachbereich 3 Arbeitswesen 46 Mitarbeiter zur Verfügung.

Der Fachbereich 3 Arbeitswesen gliedert sich in die Referate Interne Leistungen und Produktion und Versorgung.
Die zugehörige Arbeitsverwaltung unterstützt die Betriebe und führt u. a. die Lohnabrechnung der Insassen durch.

Das Referat „Interne Leistungen“ unterhält Betriebe die im Rahmen der Bauunterhaltung ausschließlich für die JVA Bremen tätig sind
wie z. B. Maler, Elektriker, usw.
Weitere Informationen über dieses Referat finden Sie unter der Rubrik Interne Leistungen.

Das Referat „Produktion und Versorgung“ unterhält Betriebe ,die die Versorgung der Insassen sicherstellt hier als Beispiel die Küche und Bäckerei.
Andere Betriebe wie Tischlerei, Schlosserei, Schneiderei und Stücklohnbetriebe fertigen auch für private und gewerbliche Kunden.
Auch hier können Sie mehr erfahren auf unserer Seite unter Produktionsbetriebe.

Unter den angegeben Kontaktdaten stehe ich Ihnen für Fragen gerne zur Verfügung.

Detlef Winkler

Fachbereichsleiter 3 Arbeitswesen
Leiter des Arbeitswesens der Justizvollzugsanstalt Bremen